AKTUELL

Termine 2018
'frable cycles', ein Tanzsolo von Victoria Hauke in einer Sound - Installation mit schmelzendem Eis (Premiere) und Satellite on Earth spielen „Songs from the end of the world“
www.satelliteonearth.bandcamp.com

Premiere Fr 23. November
Sa 24. November und Fr 7. Dezember 2018 jeweils 20:00

'frable cycles' ist ein Tanzsolo in einer Sound - Installation mit schmelzendem Eis. In ihrer neuen Arbeit taucht Victoria Hauke in zyklische Bewegungen und in die Frage nach der Notwendigkeit von Transformation ein. In die Texturen von Verdichtung, in die Zunahme und das Abnehmen von Volumen, Zeit und  Energie.

 In minimalistischen zyklischen Bewegungen umkreist Victoria Hauke Momente der energetischen Verdichtung im Körper bis hin zum Stau, der Ausdehnung des Körpers bis hin zu seiner Umstülpung, der Akkumulation oder Verlangsamung von Rhythmus und Zeit in der Choreografie.

Interessant sind dabei die Momente der Transformation: wann muss sich etwas ändern und wann muss etwas bleiben. Was muss sich ändern, damit etwas bleiben kann?

Ein Spannungsraum dehnt sich aus zwischen den Zyklen des Übergangs von Eis zu Wasser zu Dampf, zwischen den Zyklen von Tanz und Choreografie. In Momenten ist ein Eingreifen, eine Veränderung notwendig, in Momenten bildet sich ein Rhythmus aus Sound, der den Rhythmus des Körpers beeinflussen könnte, in Momenten löst sich der Rhythmus der Choreografie vom Sound und findet den eigenen Puls.

Sicher, aber in seiner Auswirkung auf die Choreografie nicht wirklich kontrollierbar, ist der Schmelzvorgang des Eises.

Choreografie, Tanz Victoria Hauke, Soundinstallation Victoria Hauke & Andi Otto, Komposition Andi Otto

Satellite on Earth mit 'songs from the end of the world', spielen Songs mit Bossa Nova artigen Melodien und Death Metal artigen Texten. Der absolut totale Pessimismus ist jazzy, und der Cha cha cha des Weltuntergangs kommt beschwingt daher. We are born to decay!  www.satelliteonearth.bandcamp.com


Tobias Gronau voc / git, Ann-Kathrin Quednau voc
 
June, 25th - July, 22nd 2018
TreffenTotal 2018 on Tourism
a collaborative project initiated,
performed and developed by 25 artists,
K3 | Tanzplan Hamburg
www.map.treffentotal.de/dev/
with support of Ministry of Culture and Media Hamburg
Hamburgische Kulturstiftung
DAS FEST
19. - 21. Juli 2018
Auf K3 | Tanzplan Hamburg und im öffentlichen Raum
Zum Abschluss von TREFFEN TOTAL laden die 25 Künstler*innen zu einem dreitätigen FEST ein.
Ausgehend von ihrem zentralen Arbeitsort K3 | Tanzplan Hamburg auf Kampnagel finden tagsüber und bis in die Nacht Präsentations- und Austauschformate im Studio und auf der Bühne, aber auch im öffentlichen Raum statt.
Infos: https://map.treffentotal.de/dev/
Termine 2017
November / Dezember 2017
Artist in residence, Soul Dance Center, Seoul / Republik Korea
2te Recherche Phase zu `korea-project`(Arbeitstitel)
mit Unterstützung durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg,
K3, Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg


28. bis 30. Juli 2017, 20:00 h
»Teilen und Gastfreundschaft« / STANDPUNKT.e , welcome to my world
schwere reiter, München, www.schwerereiter.de

Weitere Informationen...


5. und 6. Juni 2017, 20:00 h
'gravity'
Andi Otto und Victoria Hauke in Kooperation mit ensemble resonanz

Studio Lämmersieth
Lämmersieth 21, 22305 Hamburg



In der Reihe 'off beat-hörexperimente zum ohren öffnen' von ensemble resonanz
Tickets: ensembleresonanz.tickets.de
Aktuelle Unterrichtstermine >

Tourfähige Stücke

Visions of Ian Watermann/Part I

OrganicFiction (55 min), Premiere Mai 2104

Duo (+1), 2 Tänzer, (1 Musiker, wenn möglch), 1 - 2 Techniker
Bühne, Wasserbecken flexibel

[more information]

 

Visions of Ian Watermann/Part II

Fasziales a-Synchronschwimmen (30 min), Premiere Mai 2104

8 Tänzer, 1 Musiker, 1 Techniker ( je nach Ort)
Ort flexibel: Schwimmbad oder Gewässer in der Stadt, See, Kanal, Brunnen... unter einer Brücke

[more information]

 

...and then I wake up

Uraufführung 14. Dezember 2011, 65 Min.

3 Performer, 2 Techniker (bzw. 1 Techniker und 1 Hilfskraft)
Bühne: mind. 10 x 8 m

[more information]

 

meeting with you and me

Premiere, 24. September 2011

2 Performer, 3-4 Musiker, 1 Techniker
Bühne: 10 x 8 m

[more information]

 

13 fluid acts of deviation (neue Version 2013)

Premiere, April 2013

2 Performer, 1 Techniker
Bühne: Raum flexibel

[more information]